Saisonrückblick 2009 - 2010

DKB-Archiv 2007 - 2008

DKB-Archiv 2008 - 2009

 

 

Wochenende für 9 Personen auf Mallorca zu gewinnen

Neuer Partner des DKB ist das Unternehmen MEDICOM, das
anlässlich des DKB-Jubiläums ein Gewinnspiel für
Bowling- und Kegelsportler(innen) durchführt.
Zu gewinnen ist ein Wochenendtrip für 9 Personen nach Mallorca.
Wer mitmachen will, sollte bis zum 31. Juli 2010 die
Internet-Seite www.medicom.de/umwerfende-sportarten aufschlagen.

 

XV. World Championships U23
vom 24. bis 29. Mai 2010
in Rijeka/CRO

Super!!! 3 X Gold, 2 X Silber, 3 X Bronze
Gold für deutsches Juniorinnenteam.
Deutsches Juniorenteam gewann Silber.
Zweites Gold für Deutschland durch
Sina Beisser und Raphaela Kummer.
Rainer Sattich und Manuel Weiss
gewannen Bronze.
Rainer Sattich gewann Bronze beim Sprint.
Gold (Sina Beisser) und Silber (Lars Pansa)
in der Kombination.
Manuel Weiss gewann Bronze beim
Einzel Classic.

       Zeitplan        Ergebnisse         

Presse (Michael Rappe)     WM-Post

 

Glückwünsche des DKB

 

II. World Cup Single U18 + U14
vom 21. bis 24. Mai 2010
in Rijeka/CRO


Zeitplan

Ergebnisse

WM-Post

Fotos: Klaus Barth

 
 

Bowling: German Youth Open 2010 vom 28. bis 30. Mai 2010
im Dream-Bowl Palace in Unterföhring/München

Ergebnisse

Bericht Gisela Göbel

 

DKB-Bundesversammlung am 08. Mai 2010 in Jena

Protokoll von der DKB-Bundesversammlung 2010 in Jena

Bericht von der DKB-Bundesversammlung

Jahresbericht DKB-Präsident Dieter Prenzel

Der Präsident des
Thüringer Keglerverbands,
Jürgen Franke, begrüßte
die Teilnehmer der
DKB-Bundesversammlung
2010 in Jena.

 

DKB-Präsident Dieter
Prenzel (rechts) bedankte
sich beim Präsidenten
des Landessportbundes
Thüringen Peter Gösel
(links).

von links: DKBC-Präsident Alfred Altmann, DBKV-
Präsident Peter Enz, DKB-Präsident Dieter Prenzel,
DSKB-Präsident Dieter Kuke, DKB-Vizepräsident
Peter Lüpke, DKB-Vizepräsidentin Margot Petzel,
DKB-Marketingreferent Uwe Veltrup, DKB-Bundes-schatzmeister Ernst Lange, DKB-Sportdirektorin  Simone Eggebrecht, DBU-Präsident Roland Mück, DKB-Bundeslehrwart Michael Hänsel
und DKB-Bundesjugendwart Walter Scharf.

Die Delegierten der Landesverbände.

DKB-Präsident Dieter Prenzel (rechts) überreicht Peter Enz (links) die DKB-Verdienstnadel in Silber.

DKB-Präsident Dieter Prenzel (rechts) überreicht Michael Hänsel (links) die DKB-Verdienstnadel in Bronze.

DKB-Präsident Dieter Prenzel (rechts) überreicht Rüdiger Appel (links) die DKB-Verdienstnadel in Bronze.

 

Deutsche Meisterschaften 2010

Bowling: B-Jugend vom 22. bis 25. April 2010 in Ludwigshafen

Bowling: Juniorinnen und Junioren vom 30. April bis 01. Mai 2010 im Bowl Play Leipzig

Bericht: Gisela Göbel

Bohle: Deutsche Jugendmeisterschaften auf Dreibahnen vom 07. bis 09. Mai 2010 in Bielefeld

Classic: Deutsche Jugendmeisterschaften vom 13. bis 16. Mai 2010 in Ludwigshafen-Oggersheim

Bohle: Deutsche Meisterschaften auf Dreibahnen vom 13. bis 16. Mai 2010 in Wolfsburg

Bowling: Deutsche Meisterschaften der A-Jugend vom 12. bis 16. Mai 2010 in Berlin

Classic: Deutsche Mannschafts-Meisterschaften Senioren/innen am 29. und 30. Mai 2010 in Viernheim

Bohle: Deutsche Jugendmeisterschaften Bohle vom 04. bis 06. Juni 2010 in Hamburg

Schere: Deutsche Jugendmeisterschaften vom 03. bis 06. Juni 2010 in Nordhorn

Fotos von: kegeln-total

Bohle: Deutsche Meisterschaften vom 11. bis 13. und 17. bis 20. Juni 2010 in Celle

Bowling: Deutsche Meisterschaften Senioren/innen vom 07. bis 12. Juni 2010 in Hamburg

Classic: Deutsche Meisterschaften Damen, Herren, Juniorinnen und Junioren
am 12. und 13. Juni 2010 in Wiesbaden

Schere: Deutsche Meisterschaften vom 12. bis 19. Juni 2010 in Salzgitter

Classic: Deutsche Einzelmeisterschaften Senioren u. Seniorinnen am 19. u. 20. Juni 2010 in Heidelberg

Bowling: Deutsche Meisterschaften Damen u. Herren Einzel vom 21. bis 27. Juni 2010 in München

Bericht Gisela Göbel

 

Bowling: Nations Cup am 10. und 11. April 2010
im Dream-Bowl Palace in München

Ergebnisse

 

Gala des Bowling- und Kegelsports
am 26. März 2010 im Dream-Bowl Palace in München

Videofilm

Oben von links: Hans-Peter May, Holger Mayer, Michael Krämer,
DKB-Vizepräsident Peter Lüpke, DBU-Präsident Roland Mück.
unten von links: DKB-Präsident Dieter Prenzel, Yvonne Ruch,
Ute Wachtendorf, Daniela Kicker, Birgit Pöppler, DBKV-Präsident
Peter Enz, Rainer Birlinger und DKBC-Präsident Alfred Altmann.

Sportlerinnen und Sportler sowie Trainer des Jahres 2009

Bowling
Deutsche Bowling Union

Bohle
Deutscher Bohle Kegler Verband

Classic
Deutscher Keglerbund Classic

Schere
Deutscher Schere-Keglerbund

von links: DKB-Präsident
Dieter Prenzel, Michael Krämer, Birgit Pöppler, DBU-Präsident Roland Mück und Rainer Birlinger

von links: DKB-Präsident
Dieter Prenzel, Hans-Peter
May, Ute Wachtendorf
und DBKV-Präsident
Peter Enz

von links: DKB-Präsident
Dieter Prenzel, Daniela Kicker und DKBC-Präsident Alfred Altmann

von links: DKB-Präsident
Dieter Prenzel, Holger Mayer, Yvonne Ruch und DKB-Marketingreferent
Uwe Veltrup

Bericht

 

In Taipeh, der Hauptstadt von Taiwan, fand im Auftrag der Ninepin Bowling Sports Association Taiwan ein kombinierter Trainer- und Schiedsrichterlehrgang statt.

 

Bericht

 
Classic: Chapions League
Ergebnisse
1. Runde: Hinspiele 21.11.2009

Ergebnisse
1. Runde: Rückspiele 05.12.2009

Ergebnisse
2. Runde: Hinspiele 30.01.2010

Ergebnisse
2. Runde: Rückspiele 20.02.2010

Champions League Sieger SKC Victoria Bamberg Champions League Sieger SKV Rot-Weiß Zerbst
 
Finale Damen:
SKC Victoria Bamberg (GER) - KKLanteks Celje (SLO) 2:0 (6,5:1,5 - 13:11)
Finale Herren:
SKV Rot-Weiß Zerbst (GER) - Szegedi TE (HUN) 2:0 (6:2 - 13:11)
Platz 3 und 4 Damen
KK Pionir Subotica (SRB) - CS Electromures Romgaz Targu Mures (ROU) 0:2 (1:7 - 10:14)
Platz 3 und 4 Herren
Zalaergerszegi TK FMVas (HUN) - SKC Victoria 1947 Bamberg (GER) 2:0 (6:2 - 14:10)
 
 

TOP-Veranstaltungen 2010

   

Ankündigung
Startliste

 

Bundesligen 2009 - 2010

Bowling Bohle Classic Schere
Termine Termine Termine Termine
Ergebnisse
Abschlusstabellen Abschlusstabellen Abschlusstabellen Abschlusstabellen
Aufstiegsspiele Aufstiegsspiele Relegationsspiele
Aufstiegsspiele
Deutscher Meister 2010
TSV Chemie Premnitz
Deutscher Meister 2010
SV 90 Fehrbellin
Deutscher Meister 2010
Rot-Weiß Zerbst (120 W.)
Deutscher Meister 2010
KF Oberthal
Deutscher Meister 2010
Lucky Striker Regensburg
Deutscher Meister 2010
Fortuna Rendsburg
Deutscher Meister 2010
Victoria Bamberg
Deutscher Meister 2010
KSC Dilsburg
 
Europas größtes Bowlingcenter eröffnet
Eröffnung Dream Bowl Palace 2009. Roland Mück und Addie Ophelders.
C. Legrande, Addie Ophelders, D. Steinmann,
und D. Prenzel.
Werner Knöbl - Eröffnungsrede
Bericht: Gisela Göbel
 

Verdienstorden für Siegfried Schweikardt

Am 5. Dezember 2009 überreichte Ministerpräsident Günther Oettinger anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes im Marmorsaal des Neuen Schlosses in Stuttgart Bürgerinnen und Bürgern des Landes Baden-Württemberg Orden und Auszeichnungen. Unter den Geehrten war auch der Präsident des
württembergischen Kegler- und Bowling-Verbands Siegfried Schweikardt. Er bekam aus der Hand des
Ministerpräsidenten den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.
Eine verdiente Würdigung seiner Arbeit im Ehrenamt. Seit 35 Jahren profitieren Verbände und Vereine von
seiner ideenreichen, engagierten und guten Arbeit. Die Ansteckung mit dem „Kegelvirus“ geschah 1965 und spätestens mit der Gründung des Kegelclubs Blau-Weiß Krauchenwies im Jahre 1974 startet der Funktionär Siegfried Schweikardt seine beispiellose Karriere. Am Anfang standen Ausbildungen zum Übungsleiter bis hin zur A-Trainerausbildung, Lehrwart im Bezirk, Landesjugendtrainer, Übungsleiter Sportschule Albstadt, Sektionslehrwart. Nebenbei Vorsitz des KV Alb, des Kegelbezirks Zollernalb-Baar, Gründung des SKV Sigmaringen (1978) und auch hier 20 Jahre Vorsitzender.
Ende der 80er-Jahre geht sein Weg in den nationalen und internationalen Bereich. Mitglied im Trainerrat und dritter Sportwart in der Sektion Asphalt im DKB. Seit 1996 Präsident des WKBV, von 1999 bis 2005 Vizepräsident im DKB, 2001 erster Präsident des neu gegründeten DKBC, im selben Jahr Wechsel
zum Präsident der in Europa organisierten Kegelverbände NBC (Ninepin Bowling Classic) in der WNBA (World Ninepin Bowling Association). Seit dieser Zeit Präsidiumsmitglied im Weltverband FIQ.
Der gesamte Verbandsausschuss sowie der Sektionsausschuss des württembergischen Kegler- und Bowling-Verbandes gratulieren dem Ausgezeichneten recht herzlich.
Hilmar Buschow

Herzlichen Glückwunsch!!!
Deutscher Kegler- und Bowlingbund e.V.
Dieter Prenzel
DKB-Präsident

 
Nachruf Aloys Weißbrodt
Die Deutsche Bowling Union trauert um
Aloys Weißbrodt, der gestern nach schwerer
Krankheit im Alter von 74 Jahren verstorben ist.
Der Bowlingsport in Deutschland verliert mit
ihm eine Persönlichkeit, die dieser Sportart
über viele Jahrzehnte hinweg mit ....
weiter lesen ....
 
 
Neuer Ninepin Breitensport Kegeln e.V. (NBK) gegründet
Auf der Gründungsversammlung, am 5. Dezember 2009 in Stuttgart, stimmten Dänemark (Disziplin-bereich Bohle), Frankreich (Sektion Saint Gall), Deutschland (DBKV), Luxemburg (Nationalspiel), Schweiz (Nationalspiel) und die Europäische Breitensport-Freizeitkegel Union (EBFU) einstimmig der Gründung eines juristisch selbstständigen Verbandes "Ninepin Breitensport Kegeln" in der WNBA zu. Der Sitz des neuen Verbandes ist Luxemburg. Auf der Versammlung wurden einstimmig Aly Jaerling (Luxemburg) Präsident, Leopold Sitz (Österreich) Vizepräsident, Uwe Oldenburg (Deutschland) Sportdirektor, Horst Salutt (Schweiz) Rechnungsführer und Rolf Großkopf (Deutschland) Generalsekretär und Öffentlichkeitsarbeit, Rechnungsprüfer Denis Remond (Frankreich) und Henning Vang Nielsen (Dänemark) sowie als Ersatz Béatrice Meyer (Frankreich) gewählt.
Foto von links: Finn Hyldmar (Dänemark), Theo Ziebold (Schweiz), Rolf Großkopf (Deutschland), Uwe Oldenburg (Deutschland), WNBA-Präsident Ludwig Kocsis (Österreich), Aly Jaerling (Luxemburg), NBC-Präsident Siegfried Schweikardt (Deutschland),
WNBA-Vizepräsidentin Veronika David (Ungarn), Dennis Remond (Frankreich), Béatrice Meyer (Frankreich), Leopold Sitz Österreich), Henning Vang Nielsen (Dänemark) und Jean-Claude Reinert (Luxemburg).
 
Bowling: 45. QubicaAMF World Cup
vom 15. bis 19. November 2009 in Malaysia
Bericht Gisela Göbel



Foto: Tina Hulsch (Brandenburg) und
David Canady (Hessen) in Malaysia.
 
Bowling: Deutsche Meisterschaften der Ländermannschaften
am 14. und 15. November 2009 in Berlin-Spandau
Bericht und Fotos
Gisela Göbel
 
Bohle: Länderspiel Dänemark - Deutschland
am 7. November 2009 n Kopenhagen
Ergebnisse und Fotos
 
Classic: U23-Länderspiel Deutschland gegen Polen
am 24. Oktober 2009 in Freital (Sachsen)
Zwei Siege beim Länderspiel
der U23 gegen Polen.

Ergebnisse

 
 
1. Internationales Bohleturnier am 17. Oktober 2009 in Nienburg
Ergebnisse und Fotos
 
Kurzinfo zum Thema „Austritt aus der NBC“

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

wie bereits veröffentlicht, hat der DKB/DKBC seinen Austritt aus der NBC zum 31.12.2009 bekannt- gegeben. Am 26.09.2009 fand nun in Hennigsdorf (Berlin) ein Gespräch zwischen der WNBA, der NBC und dem DKB/DKBC statt. Hier wurden die Standpunkte der einzelnen Parteien erörtert und mögliche Lösungsansätze besprochen. Die Themen dieses Gespräches werden nun in den Präsidien der NBC und des DKB bzw. des DKBC besprochen. Über den weiteren Verlauf werden wir Sie wieder informieren.
 
Classic: XXI. Mannschafts-Weltpokal vom 29.09. bis 03.10.2009
in Budapest / HUN
  (Ergebnisse)
Weltpokalsieger SKV Rot-Weiß Zerbst Weltpokalsieger SKC Victoria Bamberg
   
Classic: NBC-Pokal
vom 29.09. bis 03.10.2009
in Apatin / SRB)   (Ergebnisse)
Classic: XXI. Mannschafts-Europapokal
vom 30.09. bis 03.10.2009
in Skopje / MKD
  (Ergebnisse)
NBC-Pokalsieger SKC Victoria Bamberg Europapokalsieger DSKC Eppelheim
Bericht Michael Rappe
   
Bohle: Europacup-Individuel
vom vom 25. bis 27. September 2009 in Hennigsdorf
Europacupsieger
Morten Kruse (Dänemark) und
Sandra Wesemann (Hamburg).

Ergebnisse und Fotos

 
Wichtige Info aus Wien von der NBC-Konferenz
Stellungsnahme des Präsidiums zum Austritt aus der NBC
NBA-Konferenz am 05. September 2009 in Wien
Auf der WNBA-Konferenz am 05. September 2009 in Wien/Österreich wurde einstimmig beschlossen den Sitz der WNBA von Deutschland nach Wien (Österreich) zu verlegen.
Der Antrag auf Auflösung der WNBA mit Sitz in Deutschland wurde ebenfalls einstimmig beschlossen.
Nach einer kurzen Unterbrechung der Konferenz wurde dann auf der anschließenden Gründungskonferenz 2009 in Wien die WNBA mit Sitz in Wien neu gegründet.
Bei den anschließenden Wahlen wurden Ludwig Kocsis (Österreich) zum WNBA-Präsidenten gewählt. Es kam zu einer Stichwahl bei den Vizepräsidenten, da neben den WNBA-Kandidaten Rene Petry und Veronika David, Deutschland mit Jens Bernhard einen neuen Kandidaten ins Spiel brachte. Schließlich wurden Rene Petry (Frankreich) und Veronika David (Ungarn) zum Vizepräsidenten gewählt. Weiterhin gehören zum Präsidium Siegfried Schweikardt (Präsident Sektion Classic), Dieter Kuke (Präsident Sektion Schere) und Georg Meyer (Vizepräsident Sektion Bohle). Generalsekretär bleibt weiterhin Gerhard Gruber.
Zurückgetreten sind der WNBA-Vizepräsident Vladimir Tlamka und NBB-Präsident Niels Nasser, der  einstimmig zum Ehrenmitglied der WNBA ernannt wurde. Am Vortage fanden die Konferenzen der NBC (Sektion Classic) und NBB (Sektion Bohle) statt.
Das Präsidium der WNBA Teilnehmer an der WNBA-Konferenz in Wien
WNBA-Präsident Ludwig Kocsis (rechts),
WNBA-Vizepräsidentin Veronika David (links)
und WNBA-Vizepräsident Rene Petry (2. von links)
ehrten mit der WNBA-Ehrennadel in Gold
Niels Nasser/Präsident der NBB (3. von links) und
Vladimir Tlamka/WNBA-Vizepräsident (2. von rechts).
Die WNBA-Ehrennadel in Silber erhielten
Costin Novak/Generalsekretär Federatia
Romana de Popice-Bowling (3. von links),
Erich Schröder/Generalsekretär Sektion
Ninepin Bowling-Schere (mitte) und
Jiri Jancalek/Präsident Ceska Kuzelkarska A
Asociace (2. von rechts).
 
Am 9.9. und 10.10., am Tag des Kegelsports
beziehungsweise am Tag des Bowlingsports, wurde im vergangenen Jahr die DKB-Kampagne
"Kegeln und Bowling - umwerfende Sportarten"
gestartet. Nach der positiven Resonanz hat das DKB-Präsidium entschieden, auch in diesem Jahr und in den nächsten Jahren am 9.9. und 10.10. möglichst flächendeckend, also auf möglichst allen
Verbandsebenen, Aktionen im Rahmen der DKB-Kampagne durchzuführen und setzt dabei auf alle, die den Bowling- und Kegelsport nach vorne bringen wollen. Neu ist in diesem Jahr, dass es zwischen dem 9.9. und 10.10. den Monat des Kegel- und Bowlingsports geben wird, um den Verbänden und Vereinen mehr Zeit, mehr Freiraum für ihre jeweilige(n) Aktion(en) zu geben. Weitere Infos zu dieser Gemeinschaftsaktion, zu den Werbemitteln gibt es hier auf den Internet-Seiten des DKB. Info
Monat des Kegel- und Bowlingsports
vom 9.9. bis 10.10.2009
Info zum Tag des Kegel- und Bowlingsports

Medien-Mitteilung

10.10.2009 Abschlussveranstaltung
Monat des Kegel- und Bowlingsports
im Esslinger Bowling- und Kegelzentrum FUNDBALL. mehr
Auftakt in Kassel
Der Monat des Kegel- und Bowlingsports wurde in Nordhessen eingeläutet

Der Monat des Kegel- und Bowlingsports hat gut begonnen

 Mit einem vielfältigen Programm ist es am 09.09.09 bei der Auftaktveranstaltung zum Monat des Kegel- und Bowlingsports in der Kasseler Bowling- und Kegelarena Auepark gelungen, Kegeln und Bowling als umwerfende Sportarten darzustellen. In Interviews, die Marketingreferent Uwe Veltrup mit Trainern, Sponsoren, Politikern und vor allem mit den Bowling- und Kegelsportlern führte, wurden die Pluspunkte der beiden Präzisionssportarten vermittelt. Aber auch der Praxisteil kam nicht zu kurz: Nationalspielerinnen sowie Meister aller (Alters-)klassen zeigten, dass es beim Kegeln auf körperliche und mentale Fitness ankommt.

 Ein ausführlicher Bericht sowie ein Film werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

Videofilm

 Weitere Infos: Artikel der Kasseler Lokalzeitung

von links nach rechts: Michaela Göbel-Janka und Alexandra Filor vom Deutschen Meister BV 77 Frankfurt , Michael Teschner – Trainer der Nationalmannschaft der Disziplin Schere sowie die beiden Nationalspielerinnen Yvonne Ruch und Katja Ricken machten ihre Sache umwerfend gut.

Sponsoren-Ring unterstützt auch im nächsten Jahr die umwerfende DKB-Kampagne

„Kegeln und Bowling sind umwerfende Sportarten“. Die Kampagne des DKB wird auch im nächsten Jahr mit Unterstützung von Unternehmen aus der Kegel- und Bowlingbahnbranche fortgesetzt.

Am Morgen nach der Auftaktveranstaltung zum Monat des Kegel- und Bowlingsports trafen sich Mitglieder des DKB-Sponsoren-Rings ebenfalls in Kassel, um ein Jahr nach dem Start der DKB-Kampagne Bilanz zu ziehen. Durchweg gute Noten verteilten die Unternehmer für die Gestaltung der Werbemittel, für den Internet-Auftritt unter www.kegeln-und-bowling-umwerfende-sportarten.de sowie für die Aktionsideen für Vereine und Clubs. Allerdings betonten die Förderer des Bowling- und Kegelsports auch, dass vor allem die Basis, die Clubs und die einzelnen Mitglieder noch besser erreicht und mobilisiert werden müssen.
von links nach rechts
(obere Reihe): Rudolf Frey (Firma ORNAPLAST), Klaus Irle (KLAUS IRLE KEGEL- UND BOWLINGBAHNBAU), DKB-Präsident Dieter Prenzel, Jens Waldhauer (WALDHAUER KEGELBAHNBAU, -TECHNIK UND -ZUBEHÖR),
(untere Reihe): DKB-Marketingreferent Uwe Veltrup, Erwin Kiewning (S.E.S. SPORT EQUIPMENT STOCKACH), Klaus Seelbach (KTD KEGEL- UND BOWLINGSPORT), Stefan Pauly (PAULY KEGEL- UND BOWLINGBAHNBAU), Ralf Koch (RALF KOCH KEGEL- UND BOWLINGBAHNBAU), Rudolf May (SPELLMANN KEGEL- UND BOWLINGBAHNBAU)

Auf dem Foto fehlen die Vertreter der Firmen RAINER BUNTE KEGELBAHNSERVICE, EBNER KEGELBAHNBAU, FUNK KEGEL- UND BOWLINGBAHNBAU und Vertreter der Marke SYNDUR – Kegel made by RALA
   
   
Aufkleber zur Kampagne "Kegeln und Bowling - umwerfende Sportarten"
Bestellungen zum Preis von 0,50 € (+ Versandkosten) bei der DKB-Geschäftsstelle
   
XII. Weltmeisterschaften Damen-A und Herren-A
vom 26. bis 30. August 2009 in Langenfeld/Deutschland
Foto von links:
Vizeweltmeister:
Rita Kasper-Kirst und Werner Schmedt
Weltmeister:
Claudia Holz und Hilbert Wagner

Foto: Christa Lenhart

Ergebnisse
   
Jena bowlt: Benefizaktion für krebskranke Kinder
Presseinformation Bericht: Gisela Göbel
   
Damen Weltmeisterschaften Bowling 2009
in Las Vegas/USA
Bericht: Gisela Göbel
Team Germany I Tina Hulsch  
   
World Games 2009
vom 16. bis 26. Juli in Kaohsiung/Taiwan
Patricia Luoto spielte im Einzelwettbewerb 300 Pins.
Es ist das erste "perfekte Spiel" in der
Bowling-Geschichte der World Games.
Im Round Robin Finale hatte Patricia Luoto leider 4 schwache Spiele und fiel deshalb auf den 8. Platz zurück. Trotzdem ein sehr schöner Erfolg für Patricia und wir freuen uns für sie mit. Die Bronzemedaillen wurden bereits ausgespielt, bei den Damen verwies die Finnin Krista Poellaenen mit 215 : 210 die Phiippinin Liza del Rosario auf den dritten Platz und spielt zur Zeit um Gold gegen Zara Glover aus England.
Bei den Herren ging Bronze an Ang Adrianaus Malaysia nach einem etwas schwachen Match (181: 184) gegen Otalora Manuel aus Kolumbien. Manuel
spielt jetzt um Gold gegen Siu Hong Wu aus Hongkong. Chris Barnes (USA) wurde Vierter, Osku Palermaa (Finnland) Sechster, Thomas Gross (Österreich) Siebter und Tore Torgersen (Norwegen) beendete den Wettbewerb auf dem 10. Platz.

http:www.worldgames2009.tw/wg2009/eng/index.php

   
Korea gewann Gold im Mixed Doppel

Platz 13 für Patricia Luoto und Achim Grabowski.
   
Bericht: Gisela Göbel
   
1. Bundeskongress Qualifizierung im DKB
am 11. Juli 2009 in Köln
DKB-Präsident Dieter Prenzel (links) Dr. Lutz Nordmann
Teilnehmer
Presseinfo Bundeskongress 2009 Bundeskongress 2009
   
Grundsteinlegung für die neue Bowlingbahn
"Drem-Bowl Palace in Unterföhring bei München
Am 9. Juli 2009 war die Grundsteinlegung für die neue Bowlingbahn "Drem-Bowl Palace" in Unterföhring bei München. Diese Bowling-Anlage wird mit 52 Bahnen die größte in Europa sein, Einweihung ist für Dezember 2009 vorgesehen.
Im August 2010 wird dann die Herren-WM die erste von vier bereits geplanten Internationalen
Veranstaltungen in Unterföhring sein. Auf dem Foto von links nach rechts: Der neue Center-Manager Florian Fister, Bauherr Werner Knöbl
und Bürgermeister Franz Schwarz.

Pressetext
   
Tagung in Maastricht
Die WNBA hatte am 20. Juni 2009 in Maastricht, die Mitglieder aus Dänemark (Disziplin Bohle), Frankreich (Sektion Saint Gall), Deutschland (Disziplin Bohle), Luxemburg (Nationalspiel), Polen
(Disziplin Bohle) und Schweiz (Nationalspiel), zu einer Tagung eingeladen. Grund war die Gründung eines juristisch selbständigen Verbandes "Sektion Ninepin Bowling Bohle in der WNBA".
   
Die Erste acht Scherenbahnanlage in Taiwan.

http://www.9pin.de

 

   

Kegeln ein umwerfender Sport

Bestellung von Werbemitteln 

Bestellschein

http://www.
kegeln-ein-umwerfender-sport.de

 

Kegelkugeln